Bewehrung


Bewehrung

* * *

Be|weh|rung 〈f. 20
I 〈unz.〉 das Bewehren, das Bewehrtsein
II 〈zählb.〉
1. 〈Tech.〉 Stahleinlage in Beton
2. 〈El.〉 Schutz von Kabeln vor mechan. u. chem. Einflüssen

* * *

Be|weh|rung, die; -, -en:
1. das Bewehren; das Bewehrtwerden.
2. Gesamtheit dessen, womit etw. bewehrt ist.

* * *

Bewehrung,
 
1) Bautechnik: glatt gewalzter oder gerippter Rundstahl als Einlage in Stahlbetonkonstruktionen (Armierung); dient zur Aufnahme von Schub- und Zugspannungen. Man unterscheidet nicht vorgespannte Bewehrung und (bei Spannbetonkonstruktionen) vorher durch Zugkräfte vorgespannte Bewehrung, die nach Einbau und Entlastung mit ihren Ankern den Beton zusammenpressen. Es wird in der Regel walzharter Rundstahl oder vergüteter Spanndraht verwendet.
 
 2) Elektrotechnik: die äußere oder zusätzliche Ummantelung eines Kabels zum Schutz gegen mechanische Beschädigung; sie besteht aus schraubenförmig um das Kabel gelegten Drähten oder Bändern aus verzinktem Eisen oder Stahl und hat meist noch eine Schutzschicht.
 
 3) Heraldik: die Krallen, Schnäbel, Geweihe, Hörner u. a. der Wappentiere, die in der Regel abweichend vom Körper des Tieres tingiert (gefärbt) werden.

* * *

Be|weh|rung, die; -, -en: 1. das Bewehren, Bewehrtwerden. 2. Gesamtheit dessen, womit etw. bewehrt ist.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bewehrung — eines Brückenpfeilers der Talbrücke Brünn Eine Bewehrung oder Armierung ist die Verstärkung eines Objekts durch ein anderes, das eine höhere Druck oder Zugfestigkeit beziehungsweise eine größere Haltbarkeit gegenüber weiteren Einflüssen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bewehrung — (Herald.), Waffen von größeren Thieren, wie Zähne, Hörner, Klauen, Schnäbel u. Krallen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bewehrung — Bewehrung, in der Heraldik gewisse Extremitäten tierischer Körper, so beim Löwen die Krallen, bei den Vögeln der Schnabel und die Füße, bei gehörnten Tieren die Hörner oder das Geweih, beim Eber die Zähne …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bewehrung — šarvas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. armor; armour vok. Bewehrung, f; Panzer, m rus. броня, m; панцирь, m pranc. armure, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Bewehrung — Be|weh|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bewehrung — Stahleinlagen im Beton (Betonstahl), vor allem zur übernahme der Zugkräfte, die im Bauteil aus äußeren Lasten entstehen …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Bewehrung (Heraldik) — Ein roter Löwe mit anders tingierten Waffen Die Heraldik, das Wappenwesen, beschreibt die bei Wappentieren als gemeine Figur vorkommende Bewehrung wie Krallen, Hörner, Zähne, Schnäbel, Hufe, Mähnen und dergleichen in Form und Farbe. Die Farbe der …   Deutsch Wikipedia

  • konstruktive Bewehrung — Bewehrung, die konstruktiv angeordnet wird, d. h. ohne statischen Nachweis (ohne Berechnung) …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • doppelte Bewehrung — siehe Druckbewehrung …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Stöße (Bewehrung) — dienen der Bewehrungsverlängerung. Mit ihrer Hilfe lassen sich auch Arbeits und Betonierabschnitte überbrücken. Beim Stoß findet ein Kraftübergang von einem Bewehrungsende auf das andere statt. Es gibt direkte Stöße (Metallverbindungsstöße:… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.